Alarmierung: 16.06.2019, 15:33 Uhr

Alarmstichwort: Wasserrettung Prio 1 – Person in Wassernot

Am Sonntagnachmittag wurden wir zu einem vermissten Schwimmer an den nördlichen Waldsee in Senden alarmiert. Im Einsatz waren neben uns die Wasserwachten Senden, Neu-Ulm und Weißenhorn, die Feuerwehr Senden, das THW Neu-Ulm, der Rettungshubschrauber Christoph 22 aus Ulm, Rettungsdienst und Polizei.

Spaziergänger am See beobachteten einen 29-jährigen Schwimmer der auf dem Weg Richtung Floß plötzlich unterging. Die Spaziergänger setzten den Notruf ab und Stand-up Paddler, die am See ihrem Hobby nachgingen, begannen bereits mit der Suche nach dem Vermissten. Das Großaufgebot an Rettungskräften suchte nach Eintreffen sehr intensiv mit mehreren Booten und Tauchern nach dem Schwimmer. Einer unserer Taucher begann mit einer Pendelsuche vom Steg Richtung Floß. Unser Boot wurde ebenfalls zu Wasser gelassen und sollte dann mit drei weiteren Tauchern unserer Ortsgruppe eine Schleppstangensuche durchführen. Gerade als die Suche beginnen sollte wurde vom Sendener Boot die Person gefunden und an Land gebracht. Unser Wasserretter unterstütze dann bei der Übergabe der Person an den Landrettungsdienst.

Schreibe einen Kommentar