Am 04.07.2019 trafen sich fünf Rettungstaucher und drei Bootsführer unserer Ortsgruppe um am Kellmünzer See nach Müll zu tauchen und das Floß aus dem See zu bringen. Dies war notwendig, da das Floß altersbedingt saniert werden muss.

So lösten drei unserer Taucher (davon 2 frisch ausgebildete) das Floß und es wurde mit unserem Motorrettungsboot ans Ufer gezogen wo es anschließend mithilfe des örtlichen Bauhofes an Land gebracht wurde.

Zwei weitere Taucher starteten mit einer Müllsuch – Aktion entlang der Liegewiese wo sie anschl. von den drei anderen Tauchern unterstützt wurden. Es wurden einige Flaschen, Tauchutensilien, Angelköder, … zutage gefördert und so die Sicherheit für die Badegäste erhöht.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar