• Header Bild Boot
  • default
  • Header Bild Gespann neu
  • default

Arbeitseinsatz

Für unseren ersten Einsatz im Jahr 2021 fragte uns ein Ingenieurbüro zur Absicherung einer geplanten Vermessungsaktion im Bereich Iller / Illerkanal an. Hintergrund ist eine Feintrassierung zum Bau einer Gashochdruckleitung von Illertissen (Bettlinshausen) nach Dietenheim. Da der erste Termin aufgrund Hochwasser abgesagt werden musste trafen sich am 27.02.2021 sechs Mitglieder der Schnelleinsatzgruppe Illertissen zu diesem geplanten Einsatz. Aufgrund der aktuellen Corona-Beschränkungen waren wir gezwungen in minimal Besetzung auszurücken.

Ziel war es den Illerkanal und die Iller ca. 350m flussaufwärts zum Kraftwerk der Untere Iller AG in Au zu queren und die Sohle zu vermessen. Dazu setzten wir beides mal unser Dachboot des WW ILL 14/1 ein und dirigierten es mittels vier gespannter Leinen zu den einzelnen Messpunkten. Ein Wasserretter Trupp stand etwas unterhalb mit einem Rettungsbrett als Back-up bereit.

Zusätzlich war unser SEG-Gespann aus WW ILL 91/1 und 99/1 mit dabei um bei Bedarf zu unterstützen und im Einsatzfall auszurücken.

Vermessung Illerkanal
Wasserretter Trupp zur Absicherung
Vermessung Iller

Absicherung, Arbeitseinsatz, Dachboot, Einsatz, Gashochdruckleitung, Iller, Illerkanal, Ingenieurbüro, Schnelleinsatzgruppe, SEG-Einsatz, SEG-Fahrzeug, SEG-Illertissen, SEG-Wasserrettung, Untere Iller AG, Vermessung, Vermessungsaktion, Wasserretter, WW ILL 14/1, WW ILL 91/1, WW ILL 99/1